five Konzept

Im five Rücken- und Gelenkzentrum bringen Sie Ihre Muskelfunktionen wieder in Ordnung

Wie wichtig ein gut funktionierender Bewegungsapparat ist, wird uns meist erst dann bewusst, wenn Glieder schmerzen und wir in unserem Alltag eingeschränkt sind. Unser Körper arbeitet mit Muskelschlingen, in denen sich die zu bewegenden Gelenke befinden. Eine schmerzfreie Bewegung funktioniert nur, wenn sich ein Muskel aktiv zusammenzieht und der Partnermuskel auf der anderen Seite dementsprechend nachgibt.

Ist der Muskel durch mangelnde Bewegung und falsche Körperhaltung verkürzt, kommt es zu Komplikationen und Schmerzen. Nicht die kräftige oder schwache Muskulatur ist ausschlaggebend, sondern allein die Länge der Muskeln und ihre Spannung. Sie sorgen für reibungslose Bewegungsabläufe oder eben für Schmerz und Blockaden.

Was ist five?

  • Lindert und heilt leichte bis starke Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Wirkt äußerst effizient bei Arthrose und Gelenkproblematiken
  • Hat eine nachhaltig entspannende Wirkung auf das Muskel-Meridiansystem und aktiviert den Energiefluss in den Meridianen
  • Optimiert das muskuläre System und macht stärker
  • Ergänzt die athletischen Eigenschaften und ist die dritte Säule zu Ausdauer und Kraft
  • Hat eine hohe schmerzlindernde Funktion − schon nach 2 −3 Trainingseinheiten
  • Ist präventiv

Bei was hilft five?

Im Rückenbereich:
- Bandscheibenvorfall
- Bandscheibenvorwölbung
- Wirbelgleiten
- Spinalkanalstenose
- Hexenschuss
- Ischialgie
- Skoliose
- HWS Syndrom
- BWS Syndrom
- LWS Syndrom
- Morbus Bechterew
- Morbus Scheuermann
- Intercostalneuralgie
- Pseudo-angina pectoris

Im Bereich des Knies:
- Meniskusriss
- Kreuzbandriss
- Gonarthrose
- Bakerzyste
- Bänderriss
- Knietotalendoprothese

Im Bereich der Hüfte:
- Hüftdysplasie
- Hüftarthrose
- Coxa Saltans (Hüftschnappen)
- Hüfttotalendoprothese

Bei Schulterproblemen:
- Impingement
- Schulter-Arm-Syndrom
- Schleimbeutelentzündung
- Steife Schulter
- Kalkschulter
- Schultereckgelenkverschleiß

Im Bereich der Füße:
- Fersensporn
- Schmerzen an der Sohle des Vorfußes (Metatarsalgie)
- Hallux valgus
- Hallux rigidus (Arthrose der Großzehe)

Im Bereich des Sprunggelenks:
- Arthrose am Sprunggelenk
- Knorpelschaden am Sprunggelenk
- Sprunggelenkdistorsion
- Bänderdehnung
- Bänderriss
- Archillessehnenentzündung

Bei Armproblemen:
- Schulter-Arm-Syndrom
- Tennisarm
- Golferarm
- Karpaltunnelsyndrom
- Handgelenkschmerzen

Mit dem einzigartigen five-Geräteparcours wird der gesamte Körper gegen seine Gewohnheiten gestreckt und trainiert. Bereits vier bis fünf Rückwärtsbewegungen pro Tag schützen vor Rückenschmerzen oder Hüftproblemen. Auch akute Beschwerden lassen sich mit der five-Methode behandeln: Der Mensch wird aufgerichtet, Atmung, Durchblutung und Energiefluss werden optimiert, so dass die Schmerzen verschwinden. Es ist sowohl als Reha-Maßnahme als auch präventiv für alle Altersklassen geeignet. Wir verstehen five als eine Art Körperhygiene, wie z.B. das Zähneputzen. Betreibt man five intensiver, nicht nur als Hygiene oder Schmerzprävention optimiert es mit seinem Trainingsansatz das gesamte muskuläre System und zeigt erstaunliche Wirkungen. Kombiniert man five mit einem intelligenten Krafttraining, erhält man eine unglaubliche Kraftentfaltung der Muskulatur. Und zwar ohne, dass diese Muskeln dicker werden.

Mehr über die verschiedenen five Geräte und wichtige Hintergrundinfos finden Sie in unserer five Broschüre:

» Broschüre jetzt herunterladen (PDF)