Rezepte: Süßes

Für Naschkatzen

Eiweiss-Pfannkuchen / Protein-Pancakes

Du brauchst:

150g Magerquark

2 Eier aus Freilandhaltung

30g Proteinpulver aus dem Fitnesstudio Deines Vertrauens, die Sorte ist Geschmacksache aber ich empfehle Vanille

natives Kokosöl

Xucker oder Kokosblütenzucker

 

Verrühre den Quark mit den Eiern und dem Eiweisspulver zu einem glatten Teig.

Eine beschichtete Pfanne nicht zu heiß erhitzen und das Kokosöl darin schmelzen.

Eine Kelle Teig langsam ausbacken. Vorsichtig wenden.

Falls es zerbricht, mach Kaiserschmarrn draus! Noch mit Xucker oder Zucker bestreuen, dazu passt frisches Obst.

Melonen-Torte - beim anschneiden ein Highlight

Obsttorte mal anders!

1 Wassermelone

2-3 Becher Sahne (je nach Grösse der Melone)

1-2 Pk. Vanillezucker 

Obst und gehackte Mandeln zum Belegen

 

Schneide die Wassermelone zu einem Zylinder, indem Du Deckel und Boden waagerecht abtrennst und rundherum die Schale entfernst.

Den Vanillezucker mit der Sahne steif schlagen und die Melone damit gleichmässig bestreichen.

Mit Mandeln an den Seiten und dem Obst oben belegen.

Kalt servieren!

 

 

Avocado-Schoko-Mousse

wenn der Heißhunger kommt, versuch es doch mal damit:

 

1 reife Avocado (ich bevorzuge die Sorte Hass)

2 EL Kakaopulver (Backkakao ohne extra Zuckerzusatz)

4 Datteln oder 1 kleine Hand voll Maulberen

und/oder 1 El Honig oder Agavendicksaft je nach Geschmack

 

Zubereitung:

Das Fruchtfleisch der Avocado aus der Schale lösen (am besten geht das mit einem Löffel)

kleinhacken und mit den anderen Zutaten mit dem Pürierstab fein pürieren.

Kalt geniessen!

 

 

wie-Bounty-Riegel

die herrlichen Bounty-Riegel aus der Kindheit lassen mir heute noch das Wasser im Mund zerlaufen. Aber inzwischen sind die doch viel zu süß (sie enthalten über 50% Zucker)

Man nehme

100 gr Kokosraspel

100 ml Kokosmilch (bevorzuge ein Produkt ohne Zusatzstoffe, z.B. Aroy-D im Tetrapak, erhältlich im Asia-Shop)

Zartbitterkuvertüre (je dunkler desto weniger Zucker)

 

Die Kokosraspeln mit der Kokosmilch zu einer homogenen Masse verrühren. Mit angefeuchteten Händen zu kleinen Riegeln oder Pralinen formen und mit der geschmolzenen Schokolade überziehen.

1h im Kühlschrank fest werden lassen und geniessen. Aber nicht alle auf einmal!